Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Standort:
Das nierentischförmige Emblem der TYPO3 Stammtisch Ruhr-Website

Infos zu den Sessions auf dem T3Camp

Tim Lochmüller berichtet auf T3Blogger: zu:

  • RealURL Multidomain
  • Datenschutz
  • Sicheres Hosting
  • KANBAN
  • ke_search
  • HTML5 & CSS3

 

 

Das Siegerteam beim Tischfussball in Aktion

1. Sieger beim Kickerturnier beim TYPO3Camp, Berlin 2011
Das spätere Siergerteam: Tim Lochmüller, Bielefeld und Monika Schwarz, Essen in Aktion
 

Weiter zu Marginalien

1. TYPO3Camp in Berlin 2011

  • MoSch:::Z präsentiert verschmitzt den Pokal für den 1. Platz beim Tischfussballtournier
  • Blick von oben auf die Organisation beim TYPO3Camp Berlin 2011

Nachdem dem interessanten TYPO3Camp 2010 in Berlin-Brandenburg war schon klar, dass Monika Schwarz auch 2011 wieder in die Region fahren würde, wenn dort das nächste Camp organisiert wird.

 

Vom 25. bis 27. Juni wurde der Event 2011 erstmals in der Hauptstadt ausgetragen. Das Team von Mittwald CM Service hat bereits einen ausgezeichneten Kurzbericht über das Camp verfasst, dem nur wenig hinzuzufügen ist.

 

Natürlich soll an dieser Stelle auch nochmal der Verweis zur offiziellen TYPO3Camp Berlin 2011 Seite nicht fehlen, die zusätzliche Eindrücke vom Verlauf, inkl. Twittereinträge bietet, verbunden mit einem herzlichen Dank für den rundum gelungenen Event an alle Beteiligten.

 

 

 

Mein Fazit:

Auch dieses TYPO3Camp hat sein Ziel erreicht, nämlich die Anwendergemeinschaft miteinander intensiv ins Gespräch zu bringen und den Austausch über das gemeinsame Produkt TYPO3 lebendig zu halten. Ich kann jedem eine Teilnahme bei nächster Gelegenheit nur wärmstens empfehlen.

 

Der wichtigste Aspekt für alle die nicht dabei sein konnten:

  • Welche Neuigkeiten wurden präsentiert?
  • Was lief in den vielen interessanten Sessions?

Hierzu verweise ich schonmal auf diverse aktive Teilnehmer, die hierzu bereits Kommentare abgegeben haben.

 

Nachfolgend erfahrt ihr ein paar persönliche Eindrücke, die ein paar kritische Töne enthalten, allein schon, weil darüber ja sonst niemand was schreibt ;-) Das soll und darf den absolut positiven Gesamteindruck jedoch nicht schmälern und soll auch meinem Respekt in Richtung Organisatoren keinen Abruch tun. Etwas Negatives musste  ehrlich mit der Lupe gesucht werden ;-)

 

Nicht zuletzt betrachte ich die Erfahrungen auch unter dem Gesichtspunkt, was wir berücksichtigen müssen und aufgreifen können, falls wir aktiv ein ähnliches Event hier bei uns im RuhrRevier an den Start bringen wollen.

Siteseeing-Tour mit gewöhnungsbedürftiger Begleitung ;-)

  • Start der Siteseeing-Tour, SAE-Institutr, Nähe Flughafen Tegel
  • Ankunft in Friedrichshain, Nähe Longshotbar, dem Austragungsort des Kicker-Tourniers

Etwas befremdlich verlief aus meiner Sicht die für auswärtige Teilnehmer am Samstagabend angebotene Stadtrundfahrt mit einem Doppeldecker. Aus Mangel an Berlinern wurde leider keine der interessanten Sehenswürdigkeiten rechts und links, erklärt. Die ca. 1 stündige Fahrt von der Camp-Lcoation in der Nähe vom Flughafen Tegel, quer durch die Stadt, wurde statt mit erklärenden Worten durch einen Musikbeitrag begeleitet. Vorbeifahrend, z.B. am Bert-Brecht Haus, der Eastsite-Galerie, Mauerresten und der Spree erklungen badische Trinklieder, wurde  u.A. die schöne Donau besungen ;-) die ohnehin nur begrenzt vorhandene Berliner Luft im Bus blieb mir fast weg, bei gewissen Testpassagen, der eingestreuten "lustigen" Trinksprüche.  Am Ziel der Fahrt, der Longshot-Bar, angekommen, wo ein, wie ich allgemein hörte, ein sehr köstliches BBQ und Büffet bereitet wurde, war mein Appetit = 0 und die Stimmung etwas gedämpft.

Vielleicht ist mir ein Gewürz der als Fingerfoot zuvor gereichten Speisen nicht bekommen? Ob mir das Ganze mit einem gesponserten Bier während der Bus-Fahrt weniger auf den Magen geschlagen wäre? 

 

Hier ergänzend der Link zur Ankündigung des social Events auf der offiziellen T3Camp-Seite mit anschaulichen Bildern und weitergehenden Infos.

 

Kickertournier prima Idee!

  • Entspannung und hoher Spaßfaktor beim Kickertournier am Samstagabend
  • Zur Organisation der Paarungen wurde eine professionelle Software genutzt

Ein Tischfußball-Tournier mit stets zufällig wechselnden Teams in 4 Vorrunden war eine super Idee, um auf Spaß bringende Art und Weise mit vielen anderen TYPO3lern in Kontakt zu kommen. Ein absolutes Highlight war sicher nicht nur für mich, der Auftritt der amtierenden Tischfußballweltmeisterin - die mit Ihren Tipps und Tricks, sowie einem Showmatch Anschauungsunterricht gab, welche Powershots dieser Sport bietet.

Etwas schade nur, dass sich auf Grund der hohen Teilnehmerzahl, trotz 6 parallel bespielbaren Tischen, der Zeitraum bis zum Finale dermaßen nach hinten schob. Sehr viele waren daher am Ende schon gegangen, um am nächsten Tag für die nächsten Sessions wieder fit zu sein.

 

Mit einem Sieg hatte ich nun wirklich nicht gerechnet - zu verdanken ist der sicher auch in erster Linie meinem Spielteamkollegen Tim aus Bielefeld ;-)

Es gab leider nur einen einzigen Pokal für das Siegerteam - dieser reiste am Montag von der Spree mit mir nach Essen und konnte am gleichen Abend dem TYPO3-Stammtisch-Ruhr als Überraschung präsentiert werden.

Der Pokal wird bei nächster Gelegenheit aber nach Bielefeld weiter gereicht - wobei es am coolsten wäre, wenn Tim uns vielleicht beim nächsten Stammtisch im Juli oder August persönlich die Ehre gibt? Eine Einladung geht in den nächsten Tagen auf jeden Fall an ihn raus  :-)

 

Weiter im Inhalt

 
 
 

„TYPO3“ ist © 2005 – 2011 TYPO3 Association.