Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Standort:
Das nierentischförmige Emblem der TYPO3 Stammtisch Ruhr-Website

Weiter zu Marginalien

Flash-Abfrage mit SWFObject V2.2

Hier eine Flash-Plugin-Erkennung mittels JavaScript und „SWFObject“ (siehe auch code.google.com). Dies kann entweder manuell per TypoScript oder komfortabel über eine Extension erfolgen. Manuell wird einfach das externe JavaScript per TypoScript in den Kopf der Seite eingebunden und ein HTML-Element trägt den Platzhalter zur Einbettung (oder bei fehlendem Flash-Plugin zur Anzeige der Download-Links) des Flashs.

 

Leider bricht der Internet Explorer 6 das Laden der Seite mit der Meldung „Vorgang abgebrochen“ ab, sofern die Seite über einen base-Tag verfügt. In der Dokumentation einer der Extensions findet sich aber glücklicherweise ein Hinweis, wie der Fehler behoben werden kann – der Base-Tag sollte die Form <base href="http://www.yourdomain.com/"></base> haben.

  

Setup

page {
includeJS.file990 = {$templPath}scripts/swfobject.js
includeJS.file990.type = text/javascript
jsInline.995 = TEXT
jsInline.995.value (
swfobject.registerObject("myId", "9.0.0", "{$templPath}scripts/expressInstall.swf");
swfobject.embedSWF("{$templPath}scripts/test.swf", "myContent", "300", "120", "9.0.0", "{$templPath}scripts/expressInstall.swf");
)
}

 

Wobei hier {$templPath} eine Konstante darstellt, die den Pfad zu den Scripten auf dem Server trägt. Das Setup setzt natürlich auf das bestehende Setup der übergeordneten Seiten auf und bindet das Flash statisch per Aufruf der JavaScript-Funktionen swfobject.registerObject() und dynamisch per swfobject.embedSWF() in die Seite ein.

  

Content-Element vom Typ HTML auf der Seite:

<object id="myId" classid="clsid:D27CDB6E-AE6D-11cf-96B8-444553540000" width="300" height="120">
    <param name="movie" value="fileadmin/template-stammtisch/scripts/test.swf" />
    <!--[if !IE]>-->
    <object type="application/x-shockwave-flash" data="fileadmin/template-stammtisch/scripts/test.swf" width="300" height="120">
    <!--<![endif]-->
    <div>
        <h1>Alternative content</h1>
        <p><a href="http://www.adobe.com/go/getflashplayer"><img src="http://www.adobe.com/images/shared/download_buttons/get_flash_player.gif" alt="Get Adobe Flash player" /></a></p>
    </div>
    <!--[if !IE]>-->
    </object>
    <!--<![endif]-->
</object>

 

<div id="myContent">
    <h1>Alternative content</h1>
    <p><a href="http://www.adobe.com/go/getflashplayer"><img src="http://www.adobe.com/images/shared/download_buttons/get_flash_player.gif" alt="Get Adobe Flash player" /></a></p>
</div>

 

Für einen problemlosen Zugriff des JavaScripts müssen die id-Attribute („myId“, „myContent“) der HTML-Elemente den JavaScript-Aufrufen angepasst werden.

 

Als Ergebnis folgen die beiden Flashs:

static publishing-Methode

Alternative content

Get Adobe Flash player

 

dynamic publishing-Methode

Alternative content

Get Adobe Flash player

 

Weiter im Inhalt

 
 
 

„TYPO3“ ist © 2005 – 2011 TYPO3 Association.